Folge 8: Anja Bonzheim über biozyklisch-veganen Anbau

Immer wieder wird behauptet, eine ökologisch sinnvolle Landwirtschaft würde ohne so genannte Nutztiere nicht funktionieren. Wir bräuchten die Ausscheidungen von Rindern, Schweinen oder Hühnern, um dem Boden Nährstoffe wiederzugeben, die wir in Form von Getreide oder Gemüse vom Feld abfahren. Biovegan arbeitende Betriebe zeigen allerdings schon lange überall auf der Welt, dass es auch anders geht. (Vgl. auch Podcastfolge 6)

Seit einigen Jahren gibt es außerdem einen eigenen Anbauverband für die nutztierfreie Anbauweise, den Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau, der dafür sorgen will, dass sich diese Art der Landwirtschaft weiter verbreitet. In dieser Folge spreche ich mit Anja Bonzheim. Sie hat Öko-Agrarmanagement studiert und ist im Vorstand des Förderkreises tätig.

Links:

Anbauverband Biozyklisch-veganer Anbau: https://biozyklisch-vegan.org/

Alle Podcastfolgen hier: https://friederikeschmitz.de/podcast/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.